Begleitung nach Tot- & Fehlgeburt

 

 

"Die Bande der Liebe

werden mit dem Tod

nicht durchschnitten."


Die Betreuung und Begleitung vor und nach der Geburt eines verstorbenen Kindes ist eine besonders wichtige Aufgabe der Hebamme. Hier leisten wir seelische Unterstützung, unterstützen ggf. beim Abstillen und stehen Ihnen mit Rat und Tat in dieser schwierigen Zeit zur Seite.

 

Wir stellen Kontakt zu Selbsthilfegruppen her, vermitteln Kontakt zu Rückbildungsgymnastikkursen nach glückloser Schwangerschaft und mehr.

Außerdem helfen wir bei "Papierkram" und helfen bei Fragen zur Beerdigung.

Denn auch bei einer glücklosen Schwangerschaft haben Sie Anspruch auf Hebammenhilfe und auf Hausbesuche nach der Geburt.

 

Die Kosten für die Betreuung übernimmt die Krankenkasse.